Folge 202 – Von Rössern, Rache, Rebenblut – Lena Falkenhagen, Teil III (Interview)

Na, wer kann den Folgentitel der korrekten Publikation zuordnen? Nachdem die letzten beiden Folgen Das Schwarze Auge und die Schriftstellerei ganz allgemein im Blick hatten, wenden wir uns heute der Expertin in ureigener Sache zu. Wir lassen uns am konkreten Beispiel erläutern, wie man Romane entwirft, wie man Romane schreibt und wie man am Ende mit seinen Romanen auch lebt.

Cast: Martin, Lena Länge: 01:00:15

Inhalt:
01:25 Ding-Dong, Erdbeerkuchen. Na, ob der Schreibtisch aufgeräumt ist?
03:16 Liebe Lena, was willst du erreichen? Warum schreibst du?
14:32 Ist das Schriftstellerleben einsam? Wie geht man mit seinem „inneren“ Roman um?
27:59 Was macht einen Roman wichtig? Was ist dein wichtigster Roman? 
36:24 In sechs Monaten muss der Roman stehen, Startschuss Morgen. Wie geht man vor?
44:14 Heldenreise schön und gut, aber was ist denn mit der großen, wilden Freiheit?
47:18 Relevant: Der Verband der deutschen Schriftstellerinnen und Schriftsteller
56:51 Sollen sich Rollenspielautoren ebenfalls organisieren?

Was wir gerne wüssten: Wie sieht dein Schreibtisch JETZT gerade im Moment aus? 😀 Stelle alternativ Lena gerne wieder eine Frage oder erzähle von deinen Erfahrungen mit Lenas Texten. Welcher hat dir am besten gefallen?

Links:
Lena Falkenhagen (Homepage)
Paintbucket
Falko Löffler / Buchpodcast
Tommy Krappweis
Das 7 Punkte System von Dan Wells

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

Folge 201 – Vom Leben und vom Schreiben – Lena Falkenhagen, Teil II (Interview)

Lena Falkenhagen ist nicht nur äußerst erfolgreich, sondern als Schriftstellerin vor allem auch vollkommen waschecht. Im zweiten Teil der Interviewreihe gehen wir dem auf den Grunde und der Frage nach, welche Tücken und welche Freuden das Leben als Schriftstellerin mit sich bringt. Viele Leute haben das dumpfe Gefühl, dass ein Buch in ihnen schlummert: Sollten sie sich auf die lange Reise machen und dieses Buch auch wirklich schreiben?  

Cast: Martin, Lena Länge: 01:16:35

Inhalt:
01:56 Sollte man im Leben das Ziel haben, ein Buch zu schreiben? Gibts nicht schon genug?
04:41 Welche Motivation, welche Eigenschaften sollte man unbedingt mitbringen?
09:02 Ist die Schriftstellerei ein lernbares Handwerk? Oder benötigt man vor allem Talent?
23:00 Wann gilt ein Buch als erfolgreich?
28:15 Du kennst Hunderte von Schriftstellern: Was sind das denn eigentlich für Menschen?
32:43 Suchen Verlage händeringend Autoren? Oder werden sie mit Manuskripten zugeballert?
46:13 Wie viele Buchprojekte scheitern? Woran scheitern sie? Wer schreibt Bestseller?
01:09:16 Sind Romane heutzutage eigentlich noch relevante Medien?

Was wir gerne wüssten: Könntest du dir vorstellen, einen Roman zu schreiben? Worüber ginge der? Wie nimmst du die momentane Romanlandschaft wahr? Woran fehlts? Alternativ: Stelle Lena gerne wieder eine Frage. 🙂

Links:
Lena Falkenhagen (Homepage)
Lena Falkenhagen (Wikipedia)
Lena Falkenhagen (Wiki Aventurica)

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

Folge 200 – Trägerin der Flamme: Lena Falkenhagen (Interview)

Lena Falkenhagen – legendäre (und unendlich sympathische) Fantastikerin, Autorin und Rollenspielschaffende – hat unser Hobby maßgeblich geprägt. Sie steht wie keine Zweite für den Traum, das Hobby zu leben und es in allen Facetten zur höchsten Entfaltung zu bringen. Im ersten Teil einer ausführlicheren Interviewreihe erzählt uns Lena von der Zeit, als Das Schwarze Auge noch die Welt in Atem hielt und wie man es schafft, in die innersten Zirkel aufzusteigen.

Cast: Martin, Lena Länge: 58:05

Inhalt:
03:52 fantastische Wurzel: Herr der Ringe & der Dracula-Briefroman (nicht Manifest-Roman :))
06:56 Donnerhall am Horizont: Erstkontakt mit einem lebensverändernden Hobby?
25:23 In den Hallen der Macht: Plötzlich Prinzessin DSA-Redakteurin!
31:07 Wie erklärt man seinen Eltern, dass man sich beruflich mit Orks und Elfen beschäftigt?
39:34 Gareth verpflanzen, Maraskan versenken: Worüber wurde hart debattiert?
51:03 Frau sein in einer männerdominierte Runde: wie leicht oder schwer war das?
55:34 Ein Leben nach DSA: Ist das möglich? Kann man das überhaupt „Leben“ nennen?

Was wir gerne wüssten: Hast du ein schönes Erlebnis mit einem der zahlreichen Rollenspieltexte von Lena gehabt und kannst davon berichten? Alternativ: Stelle Lena eine Frage! 🙂

Links:
Lena Falkenhagen (Homepage)
Lena Falkenhagen (Wikipedia)
Lena Falkenhagen (Wiki Aventurica)

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

Folge 198 – Margen, Mondpreise und Raritäten – Spekulation mit Rollenspielprodukten!

Diamond Hands und Rocket-Emojis! Mondpreise für Raritäten! Wer ein vergriffenes Rollenspielprodukt erwerben möchte, von dem wird nicht selten ein ordentlicher Batzen Geld verlangt. Welche Preise sind realistisch, welche sind Abzocke? Gibt es andere Wege, um an ein begehrtes Buch zu gelangen? Die Profis vom DSA-Sammlerarchiv analysieren zusammen mit uns den Markt und geben ein paar dringend benötigte Antworten.

Cast: Martin (mit 80er-Jahre Stockbroker-Plastikschirmmütze), Robert, Jan Länge: 01:04:15

Inhalt:
03:41 Wie viele makellose Masken des Meisters hast du im Besitz, Jan?
05:42 Was ist die legendäre Müllcontainer-Ausgabe der Historia Aventurica heute wert?
18:04 Vollgas in der Asset-Economy: Kaufen, kaufen, kaufen – ??? – profit?
21:21 These: „DSA4 wird immer im Preis steigen“
26:60 Schwarze Ifirn / black swan! Kann ein Rollenspiel-Marktsegment kollabieren?
29:50 Biete: Shirt mit Alveraniars-Schweiß, suche: kaum gebrauchtes Rahja-Badetuch
38:36 Hat der Fan ein Recht darauf, seine Sammlung vervollständigen zu können?
48:50 Wie seriös ist der Rollenspiel-Sekundärmarkt?

Was wir gerne wüssten: Wie sind deine Erfahrungen, was die Mondpreise angeht? Hast du schon mal ordentlich Geld hingelegt oder verdient? Wie stehst du zum spekulativen Element des Rollenspielmarktes?

Links:
Das DSA-Sammlerarchiv (Facebook-Präsenz)
Eskapodcast – 143: Ich verdiene als Spielleiter viel Geld
Eskapodcast – 189: Das DSA-Sammlerarchiv
Wundersames, Wunderpreise und Wucher – Hotzes DSA-Mondpreise (Tanelorn)

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

Folge 197 – Sphärengeflüster über Rollenspieltheorie (Interview)

Würfel zu rollen und den Ork wegzuhämmern ist nur der erste Schritt, die Schritte zwei bis vierhundertelf bestehen nicht selten aus der intensiven gedanklichen Auseinandersetzung mit dem besten Hobby aller Zeiten. Ein waschechter Rollespielpodcastpionier und -gentleman der alten Schule setzt uns auseinander, was Rollenspieltheorie eigentlich ist, ob es sich dabei um eine würdige Beschäftigung handelt und warum sie so dermaßen mega fett viel Bock macht.

Cast: Martin, Andreas Länge: 01:03:50

Inhalt:
04:18 Schockierend: Hat der Barbar das Schwert seines Vaters am Ende wohl verschlampert?
13:41 Rollenspieltheorie im Wandel der Zeiten: In den frühen Zehner-Jahren komplett versackt?
16:14 Was kann Rollenspieltheorie im Idealfall leisten?
21:23 BIG-Model, GNS-Theorie, Critologie für Fortgeschrittene: Was wird verhandelt?
33:44 „Der Spaß und die Freude, die ihr gerade empfindet, ist komplett falsch, ihr Loser!“
37:54 Rollenspieltheorie im Stahlbad des investigativen Rollenspieljournalismus‘, Teil 1
50:06 Rollenspieltheorie im Scheinwerferlicht des rollenspielanalytischen Kreuzverhörs, Teil 2

Was wir gerne wüssten: Wie sind deine Erfahrungen, was Rollenspieltheorie angeht? Hast du dich schon einmal förderlich damit auseinandergesetzt? Welche Themen sähst du gerne gründlich diskutiert? Du kannst Andreas auch gerne eine Frage stellen oder seine Ausführungen kommentieren. 🙂

Links:
RPGnosis (Homepage)
Taktische Entscheidungen auf Charakter- und Spielerebene (Artikel)
Realismus im Rollenspiel – missliebig, missverstanden? (Artikel)
Rollenspieltheoriebereich im Tanelorn
Big Model + GNS (Langform)
Big Model + GNS (Kurzform)
Triakonta (Andreas‘ beinahe ausgereiftes eigenes Rollenspielsystem)

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

Folge 195 – Für eine bessere Welt: Worldbuilding (Interview)

Wenn einem die Welt zu eng wird, wenn man sich in ihr nicht mehr so recht wohl fühlt oder wenn man über sie hinauswächst – in unserem Hobby ist dies kein Grund zu verzagen. Stattdessen krempelt man die Ärmel hoch! Weltenbastler Moritz Böger gibt uns Tipps und teilt uns seine Erfahrungen darüber mit, wie man das Mulitversum erfolgreich dominiert. Und zwar allein mit Schreibzeug, Papier und der unerschöpflichen Kraft der Fantasie!

Cast: Martin, Moritz Länge: 01:00:02

Inhalt:
07:08 von der Berichterstattung über fremde Welten zur Erschaffung der eigenen
14:15 professioneller Weltenbau vs. fröhlicher Weltenbau-Dilettantismus
20:06 „Everything is a remix“: Ist Weltenbau überhaupt möglich? 
29:00 mega wichtig: physikalische, narrative, magietheoretische & kunsthistorische Konsistenz
33:24 Klarheit bei Themen und Tropen? Kitchensink? Robustheit und Belastbarkeit?
45:18 Praxistipps am exemplarischen Beispiel des Romans „Die Aschebrut“

Was wir gerne wüssten: Welche Eigenschaften an fiktiven Welten sind dir besonders wichtig? Welche fiktive Welt schätzt du am meisten und warum? Woran stößt du dich?

Links:
Moritz Böger – „hochleveln“ (Webpräsenz)
Die Aschebrut (Roman)
Tales from the Ironlands (Fanzine)
Michael Ende im Interview bei Fuchsberger
das Multiversum & die Hosenbeine der Zeit
Die Gezeitenwelt (von Finn, Hennen, Witzko und Wieser (!!!) ) 
Physalis
Red Letter Media – Mr. Plinkett Reviews (evtl. NSFW)

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

Folge 192 – Level 5000 erreichen: im Rollenspielhobby promovieren (Interview)

Wer den Gipfel erreichen will, der muss Großes leisten: Rafael Bienia trägt die Fackel unseres Hobbys in die Universitäten und erringt dort akademische Weihen. Unglaublich: Es gibt tatsächlich ein waschechtes „Handbuch des Rollenspiels“! In Finnland: Trolle UND Rollenspielkongresse! Kolonnen von Wissenschaftlern brüten nonstop über der idealen Befüllung der Spellslots von Druiden im Midlevel-Bereich! Begleitet uns auf einem ausschweifenden Spaziergang durch Athen und ergötzt euch an dessen zahlreichen Wundern.

Cast: Martin, Rafael Länge: 57:08

Inhalt:
10:08 Was unterscheidet den Rollenspiel-Wissenschaftler vom ganz normalen Supernerd?
16:59 Ist die Rollenspielforschung wirklich ein würdiges, legitimes Forschungsgebiet?
26:24 Lehrstühle, Denkschulen, Handbücher: entfesselte akademische Gewalten
33:44 Welcher akademische Pfad führt einen zum sagenumwobenen Dr. roll.?
39:25 hin und her zwischen Dungeon und Magierklause: Theorie & Feldforschung 
49:18 brandaktuelle Ergebnisse der Rollenspielforschung, exklusiv im Eskapodcast!

Geschenkaktion: Loote den Eskapodcast! (detaillierte Teilnahmeregeln)
Geschenke: Drachenschmalz (Rafael Bienia)
Mäzenatin: Tanja (Emporion of Games)
Beschreibe uns in den Kommentaren bis zum 26.02.2021, 24 Uhr, welche Angelegenheit im Rollenspielbereich du schon immer einmal gerne von ernsthafter wissenschaftlicher Arbeit untersucht gesehen hättest, oder stelle Rafael eine Frage. 🙂 

Links:
Rafael Bienia (Homepage)
Dissertation („Role Playing Materials“)
Drachenschmalz – Fantasy für Nachwuchshelden!
Fantastische Kurzgeschichten
The International Journal of Role-Playing
Japanese Journal of Analog Role-Playing Game Studies
Analog Game Studies Journal
Robin Junickes Dissertation (mit gutem Überblick über die aktuelle Forschung)
Gerke Schlickmanns M.A. (Theaterwissenschaften) 

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

Folge 179 – Freude, schöner Götterfunken! – Rollenspielprojekt im 1. Weltkrieg

Wir betreten feuertrunken, Donnerhaus, dein Heiligtum! Und dort fühlen wir einem brandheißen Rollenspielprojekt auf den Zahn, welches den Rollenspielkenner wegen dem Format, dem Inhalt, dem Thema, der Aufmachung und der Zielsetzung unmittelbar aufhorchen lässt. Auf gehts, Töchter aus Elysium! Folgt mir ins Studio!

Cast: Martin, Torsten Länge: 01:04:00

Inhalt:
01:51 tl,dh: das komplette Projekt kompakt gepitcht in 4,1 Sekunden
05:32 Neue thematische Akzente im Rollenspielkosmos? Ist das erlaubt?!?
08:06 Auf der Skala von 95 bis 100: Wie größenwahnsinnig ist das Projekt?
31:51 Überflüssige Systemstoppeln sofort auszupfen: Ockhams Rasierpinsel 
48:18 Rollenspiel-Abenteuer im ersten Weltkrieg: ein reines Männerballet?
53:21 Slalom durch den Anforderungsdschungel: Zeig, was du kannst, AB!
57:51 Gib mir ein P, gib mir ein R, gib mir ein S mit einem Dings oben drauf!

Geschenkaktion: Loote den Eskapodcast! (detaillierte Teilnahmeregeln)
Geschenke: Dungeon World (System Matters)
Mäzenatin: Tanja (Emporion of Games)
Beschreibe uns in den Kommentaren bis zum 28.08.2021, 24 Uhr, deine Gedanken zum Projekt oder stelle Torsten eine Frage!

Links:
Freude, schöner Götterfunken
Eskapodcast – Folge 173: Jannassaras Kartentasche und Donnerhaus
Das Donnerhaus-Studio
Freude, schöner Götterfunken bei Dr. Froid (ANSCHAUEN! :D)
Die Belagerung der Festung Przemyśl 

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

Folge 174 – Staub und Sterne (und Eskapodcast)

Vorhang auf für die große Gala der Abenteuerklassiker! Zum Auftakt unseres neuen Formats prüfen, wägen und würdigen wir „Staub und Sterne“, ein Abenteuermodul, das eine halbe Generation von Rollenspielern geprägt und in seinen Bann geschlagen hat. Warnung: Kann Spuren von Temporalmagie enthalten.

Cast: Martin, Carsten, Anna, Thomas Länge: 01:36:44

Inhalt:
02:59 Das Abenteuer-Panoptikum: Monumente für monumentale Werke
18:55 Anpirschen an den Schlangenmenschen: Cover, Klappentext, Synopse
28:18 Einstieg, Drive, Drall, Stimmung, Struktur, Twists und NSCs
48:05 Kapitel und Vignetten, Taktung und Spielformen, Kohäsion und Flow
1:03:09 Rausch der Ewigkeit: Blick in die Vergangenheit!
1:10:38 Wirkt Aventurien überhaupt auf Zoomer: Infinitum immerdar?
1:12:47 Durch das Tor der Welten: tagsüber Student, nachts Erfolgsautor!
1:31:49 Ermahnendes und Ermunterndes: pädagogische Schlussworte 

Geschenkaktion: Loote den Eskapodcast! (detaillierte Teilnahmeregeln)
Geschenke: Die Hexe vom Schattenwasser – Erweiterungsset (Das Schwarze Auge)
Mäzenatin: Tanja (Emporion of Games)
Beschreibe uns in den Kommentaren bis zum 19.06.2021, 24 Uhr, deine Erfahrungen mit „Staub und Sterne“ oder stelle Thomas eine Frage (vorzugsweise zum Thema 🙂 ). Weiterhin freuen wir uns über Feedback zum neuen Format. Okay so?

Links:
Staub und Sterne
Staub und Sterne, Abenteuerbewertungen
Thomas Römer, Rollenspiellegende
Tarot Suite (Mike Batt)
Horus (Illustrator)
Vier Helden und ein Schelm – Ina Kramer
Interview mit Ina Kramer (Blitz Verlag)
Eskapodcast – Folge 150: Thomas Römer im Interview (Teil 1)

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

Folge 173 – Jannasaras Kartentasche & Donnerhaus

Das Donnerhaus-Studio startet durch mit einer neuen Rollenspielwelt. Es wählt dabei zum Einstieg den ungewöhnlichen Weg der Veröffentlichung eines umfangreichend Kartenpakets. Wie kommt man auf diese Idee? Ist sie gewagt? Was kann sich die Rollenspielerschaft in Zukunft von Donnerhaus erwarten?

Cast: Martin, Torsten Länge: 58:20

Inhalt:
07:49 Kartasaras Jannentasche: viele, viele schöne Karten! 
11:21 Warum nicht erst einmal ein Grundregelwerk publizieren?
15:51 Kartendesign vom Profi: Techniken, Perspektiven, Zunftgeheimnisse
23:58 Mach mal bitte eine Probe auf Symbolik, Codierung und Semiologie.
36:12 Jannasaras Tagebücher, Text zur Karte: Relationen und Valenzen
40:08 Das Donnerhaus-Studio: Donnernder Einstand oder Theaterdonner?
44:46 Blauer Engel auf einem Rollenspielprodukt? Wie geil! Vielen Dank!

Geschenkaktion: Loote den Eskapodcast! (detaillierte Teilnahmeregeln)
Geschenke: Die dampfenden Dschungel – der tiefe Süden und die Waldinseln (Das Schwarze Auge)
Mäzenaten: Tanja (Emporion of Games)
Beschreibe uns in den Kommentaren bis zum 05.06.2021, 24 Uhr, was du von Torstens Projekten hältst oder stelle Torsten eine Frage (vorzugsweise zum Thema 🙂 ).

Links:
Jannasaras Kartentasche
Donnerhaus
Eskapodcast – Folge 67: Karten, Pläne, Skizzen

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

Folge 163 – Hex! Crawl! (Interview)

Früher Standardrepertoire, dann lange vergessen: Der Hexcrawl gehört zum Urkern des Rollenspiels. Welche Geheimnisse brodeln hinter der kalten, geometrischen Strenge? Wie schafft es der Hexcrawl, spielerische Freiheit mit operativer Leichtigkeit zu verbinden? Eine Folge über die Renaissance und Wiederentdeckung klassischer Meisterkunst.

Cast: Martin, Oldschool-Papst Länge: 51:40

Inhalt:
00:21 haarige Warzen, schiefe Hüte & Besenflug: Hexcrawlsabbat!
06:59 Wuuaahhoo! Der Hexcrawl im wilden Flug durch die Zeitalter!
11:15 Das Rollenspiel-Antiquariat ruft an, es will seinen Hexcrawl zurück.
14:16 Grenzen, Tracking und Distanzen: Alter Schwede, der Hexcrawl!
28:11 Kann man zweimal in den selben Fluss (im gleichen Hexfeld) steigen?
32:04 „Rollenspiel im Verbund“: Brenne, Persepolis! Brenne!
42:15 Kann man einen Minotaurus im Nebenhex riechen?
45:57 Welche doppelköpfige Bestie ist NOCH cooler als ein Minotaurus?

Geschenkaktion: Loote den Eskapodcast! (detaillierte Teilnahmeregeln)
Geschenke: Cthulhu: Das Weinen der Frau aus den Hügeln (Pegasus Press)
Mäzenatin: Tanja (Emporion of Games)
Beschreibe uns in den Kommentaren bis zum 17.01.2020, 24 Uhr, wie du zu Hexcrawl stehst, und welche Erfahrungen du damit gemacht hast.

Links:
Der Old-School-Vatikan
Eskapodcast 31 – Der Erfinder von allem
Oakland-Trilogie ( eh eh eh 🙂 )
Isle of Dread
Carcosa
Militärtaktik von Alexander dem Großen
Der entfesselte Ettin (OSR-päpstliches Archiv)
Der entfesselte Ettin (System Matters)
Der entfesselte Ettin (ARD-Dreiteiler)
Kickstarter zum PURPURPLANETEN!  … (+ Twitch) …

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

Folge 160 – Der Soloabenteuer-Frontrunner Teil II (Interview)

Doppel-Soloabenteuerfolge, Doppel-yes! Wir wagen uns tiefer hinab in den Kaninchenbau. Sebastian Thurau plaudert aus dem Nähkästchen: Wie schreibt man ein Soloabenteuer? Wie verschränkt man kühne Literaturtheorie mit grundsolidem Abschnittshandwerk? Wieviel Gran informationstechnologischer Vodoo und wieviel Schuss Para-Mathematik sind das Maximum, bevor das Solo zur Dunklen Pforte wird? 

Cast: Martin, Sebastian Länge: 53:55

Inhalt:
03:13 Soloabenteuer: Exploration, Erlebnis oder Herausforderung?
11:56 vom Willen zum Erfolg: Fairness und Feigenblätter
16:18 Müssen Soloabenteuer stringent sein? Können sie stringent sein?
20:47 Wie schwer soll ein Solo sein? Darf Dummheit bestraft werden?
29:07 Solo-Geheimnisse, von denen der naive Leser keine Ahnung hat.
38:30 Plotfäden und Plotblumen: Exponentialität vs. vorgegaukelte Freiheit
41:04 Das Heft denkt mit! Speicherpunkte und technische Tricks
53:41 Überlistung der Raumzeit: Hörerbefragung während der Folge

Geschenkaktion: Loote den Eskapodcast! (detaillierte Teilnahmeregeln)
Geschenke: Der rote Schlächter (DSA)
Mäzenatin: Tanja (Emporion of Games)
Beschreibe uns in den Kommentaren bis zum 06.12.2020, 24 Uhr, was dich an Soloabenteuern am meisten stört. Alternativ: Stelle Sebastian einee Frage (vorzugsweise zum Thema :)).

Links:

Sebastian Thurau (hatten wir schon die Publikationsliste erwähnt?)
Eskapodcast-Folge 159: Sebastian Thurau Teil !
Le Chuck besiegen
Was ist Root-Beer?

 

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

Folge 159 – Der Soloabenteuer-Frontrunner (Interview)

Soloabenteuer, yes! Zeit wirds für ein neues Interview. Es kann nur einen geben: Sebastian Thurau schreibt ein erfolgreiches Solo nach dem anderen und ist aus diesem Grund die zentrale Figur in dieser kleinen, aber rundherum herrlichen literarischen Nische. Willst du diese Folge anhören? Dann weiter bei, äh, Play!

Cast: Martin, Sebastian Länge: 53:55

Inhalt:
02:03 Der Blick hinter den Vorhang: Kämpfe, Textlänge, Figurenwahl
12:00 Warum schreibst du denn eigentlich keine richtigen Bücher?
21:33 Welche Relevanz haben Soloabenteuer für das Hobby?
27:16 Soloabenteuer: literarischer Barock oder literarischer wilder Westen?
36:50 Soloabenteuer mit Fortsetzung: Sind das überhaupt noch Solos? 😀
43:46 Programmier- vs Dichtkunst: Solos zwischen Papier, Handy und Web
48:42 Tango zwischen den Disziplinen: Solos, Abenteuer, volles Geballer!

Geschenkaktion: Loote den Eskapodcast! (detaillierte Teilnahmeregeln)
Geschenke: Das wispernde Herz (DSA)
Mäzenatin: Tanja (Emporion of Games)
Beschreibe uns in den Kommentaren bis zum 22.11.2020, 24 Uhr, welche Erfahrungen du mit Soloabenteuern gemacht hast. Bonusfrage: Was müsste ein Soloabenteuer bieten, damit es für dich interessant wird?

Links:

Sebastian Thurau (Man beachte die MASSIVE Publikationsliste!)
Das Wispernde Herz
Eskapodcast-Folge 61: Karl-Heinz Witzko
Eskapodcast-Folge 65: Swen Harder
Stolz, Vorurteil und Zombies
Winnetou unter Werwölfen
Stefan Blanck

 

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

Folge 157 – Am Ende der Zeit: The Quest for Tanelorn (Interview)

Was viereinhalb Jahre Planungsvorlauf alles bewirken können. Da kann man sich ja wirklich jede Frage und jedes einzelne Wort gründlich zurechtlegen. Astrein! Das größte Rollenspielforum trotzt den Stürmen der Zeit und den Angriffen und Verlockungen der neuen Medien so wacker, dass sogar Blind Guardian ein Lied darüber geschrieben hat! Darum: Auf ins legendäre Tanelorn! 

Cast: Martin, Hotzenplotz Länge: 01:01:15

Inhalt:
02:08 *seufz* zuerst Begriffsdefinition! Plot / Hotzenplot / Hotzenplotzigkeit
11:59 Hotzen… äh… Hexentest: Beschreibe die Heilungsregeln nach DSA4!
14:31 Zahlen, Daten, Fakten und haltlose Gerüchte zum Tanelorn
17:49 alte und neue Medien + Rollenspiel: diskursive Traglast-Regeln
40:04 Werden über einzelne User echt interne Dossiers angelegt?
44:45 Zustand und Zukunft des Rollenspiels aus der Admin-Perspektive
55:01 Sahnelorn – Tanelorn-Sahnestücke: Sehenswertes und Schmankerl

Geschenkaktion: Loote den Eskapodcast! (detaillierte Teilnahmeregeln)
Geschenke: DnD5e Ghosts of Saltmarsh (Wizards of the Coast)
Mäzenatin: Tanja (Emporion of Games)
Beschreibe uns in den Kommentaren bis zum 25.10.2020, 24 Uhr deine Gedanken zur Rollenspiel-Forenkultur oder besondere Erlebnisse mit ihr oder stelle Hotzenplotz eine Frage (vorzugsweise zum Thema 🙂 ).

Links:

DAS MÄCHTIGE TANELORN
inoffizieller Tanelorn-Discord
Merkblatt zum DSA-Reiterkampf
Einsteigerbereich im Tanelorn
„Zu spät! Ich konnte nicht wiederstehen! Das hab ich neu!“
„Spieler… Grrrr… manchmal möchte ich sie würgen!“
„Nachfolger des G36?“

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

Folge 155 – Zustand und Zukunft des Rollenspiels

In Folge 152 haben wir eine Prognose über den Zustand des Rollenspiels aus dem Jahr 2009 auf Herz und Nieren überprüft. In der heutigen Folge stellen wir eine Gegenwartsdiagnose und spekulieren, wie das Rollenspiel in zehn Jahren aussehen wird. Handverlesene und phänomenale Gäste helfen uns dabei.

Cast: Martin, Frank, Gerd, Roland, Daniel, Patrick, Hadmar Länge: 01:04:20

Inhalt:
00:21 Zehn Jahre im Hobby: the wind of change
04:13 Autor, Redakteur und Cthulhu-Experte: Frank Heller
10:03 Rollenspielladen-Urgestein: Gerd Eibach
22:15 Rollenspiel-Onlinehändler: Roland Bahr
30:20 Rollenspiel-Verlagsleiter: Patrick Jedamczik und Daniel Neugebauer
44:06 Rollenspiel-Podcastkasper: unser Host
47:13 Rollenspiel-Guru und -Übervater: Hadmar von Wieser

Geschenkaktion: Loote den Eskapodcast! (detaillierte Teilnahmeregeln)
Geschenke: Das Wispernde Herz  (Das Schwarze Auge)
Mäzenatin: Tanja (Emporion of Games)
Beschreibe uns in den Kommentaren bis zum 27.09.2020, 24 Uhr, welche Prognose du für das Rollenspiel für das Jahr 2030 abgibst oder stelle den Gästen eine Frage. 🙂

Links:

Eskapodcast 152 – vom Untergang des Rollenspiels 2008/09
Der Hexer von Salem
André Wiesler: What is roleplaying? 1, 2, 3
Fria Ligan Verlag
Schallplatten verkaufen sich besser als CDs?
Augmented Reality
Vocoder

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]