Eskapodcast?

Der Eskapodcast beschäftigt sich mit den allerschönsten Dingen im Leben – also mit den fiktiven! 🙂

Der Eskapodcast versteht sich in erster Linie als Beitrag zur Spielekultur und als Rollenspiel-Podcast. Unser Hauptschwerpunkt liegt dementsprechend im Bereich Pen&Paper-RPGs, darüber hinaus beschäftigen wir uns mit dem gesamten Nerd-Universum: Kunst, Kultur, Literatur, Filme & Gaming. Unser Podcast nimmt aktuelle Themen ebenso unter die Lupe wie zeitlose. Interviews mit wichtigen Menschen aus der Szene, Reportagen von Cons und Messen und Rezensionen über interessante Produkte ergänzen das Angebot.

Wir produzieren zweiwöchentlich eine Episode, die etwa 40 – 50 Minuten lang sein soll. Angestrebter Releasetag ist der Sonntag.

Der Podcast ist nichtkommerziell, jugendfrei und family-friendly.

Wer nicht weiß, bei welcher Folge er in den Eskapodcast einsteigen soll, für den empfiehlt sich neben der jeweils aktuellen Folge ein Blick in unser Archiv, wo man sich gezielt ein Wunschthema herauspicken kann.

Viel Spaß beim Hören!

 

 

Weitere interessante Diskussionen über Rollenspiele und Fantastik findet man unter www.tanelorn.net, der offiziellen Partnerseite des Eskapodcasts!

Ein Gedanke zu „Eskapodcast?

  1. Hallo,
    ein Freund hatte vor kurzem mich auf die Interviiews mit Hadmar von Wieser aufmerksam gemacht.
    Seitdem bin ich ein Fan von eurem Podcast und höre mich durch das Archiv.
    Ich muss zugeben das ich nur DSA spiele und das seit 1985.
    Mit Martin habe ich gemeinsam nur der Spielleiter zu sein.
    Was daran liegt das ich früher schlechte Spielleiter hatte.
    Hattet ihr das schon als Thema? Nervende Spielleiter?

    Es macht Spaß euch zuzuhören und ich nehme aus jeder Folge Anregungen mit.

    Gruß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.