Bonusfolge – Das Ende von etwas

Der Eskapodcast lässt die Rollläden herunter und winkt fröhlich zum Abschied. 🙂 Abschließende Vogelschau und Kaldaunenleserei eines Hosts.

Cast: Martin Länge: 24:11

Inhalt:
01:25 Was ist denn da schon wieder los bei den Kaspern vom Eskapodcast?
07:16 Ein herzliches Dankeschön für viele, viele herrliche Jahre!
14:32 Und wie gehts denn nun eigentlich weiter? Was kann man erwarten?
21:23 Vom besten Hobby aller Zeiten und warum man es selbstbewusst leben sollte.

Was wir gerne wüssten: Was die Zukunft bringt. 🙂 Aber wer wollte das nicht gerne wissen?

Links:
Meine sehr verehrten Damen und Herren: Der Eskapodcast!

Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

89 Gedanken zu „Bonusfolge – Das Ende von etwas

  1. Sehr, sehr schade, aber ich verstehe vor allem die Gründe Zeitaufwand und Themenfindung.
    Freue mich aber sehr auf Appendix E und eure anderen zukünftigen Projekte.
    Vielen lieben Dank für die tolle Zeit! Habe Euch immer sehr gerne zugehört.

  2. Danke für alles. Ihr habt die Szene unglaublich(!) bereichert. Ohne euch würde was fehlen.

    Danke an martin, danke an dein Team, danke an deine Mäzenatin
    Ich hoffe wir bleiben in Kontakt

  3. Ich war seit fast 5-6 Jahren immer ein stiller Zuhörer von eurem Podcast und will mich für diese Zeit einfach bedanken, dafür das ihr mich seit Beginn meiner Rollenspielleidenschaft begleitet habt.

    ich wünsche euch eine erholsame Pause und bin auf kommende Projekte gespannt.

    Und erneutes Danke für diese unglaubliche Leistung die ihr immer geleistet habt 🙂

  4. ahh…. was ein Schock am Morgen / Vormittag.

    Sehr schade, dass Ihr aufhört auch wenn ich Eure Gründe gut nachvollziehen kann. 🙁

    Vielen Dank für all die interessanten Diskussionen, Anregungen, Interviews und Ansichten die mich und mein Rollenspielleben bereichert haben.

    Dann sehen / hören wir uns in Euerm neuen Projekt.

    Bleibt Gesund, viel Spaß beim Spielen und nochmals vielen herzlichen Dank für den tollen Eskapdcast.

  5. Oh je, das finde ich wirklich sehr schade und mit euch wird in der deutschsprachigen Pen & Paper – Rollenspielpodcastwelt definitiv etwas fehlen. Ich wünsche euch alles Gute und viel Erfolg bei euren künftigen Projekten. Haltet die Ohren steif und lasst euch nicht ärgern!

    Liebe Grüße,
    Mirco von SteamTinkerers Klönschnack

  6. Ein Riesen-Dankeschön für all die fantastischen Folgen!

    Und eine kleine Frage: Wie bekomme ich mit, wenn „Appendix E“ startet? Erfolgt das im selben Podcast-Feed? Oder kann ich mich eventuell in einen Mail-Verteiler für eine Nachricht eintragen?

    • Vielen lieben Dank! 🙂

      Wir werden die Kanäle erst mal wie gehabt offen lassen. Ich kann jetzt noch gar nix Konkretes über den Appendix E sagen, aber eine sehr naheliegende Variante besteht meiner Meinung nach darin, den hier einfach so rauszufeuern, als wäre nix gewesen (also irgendwann in ferner Zukunft 🙂 ). Sollten wir auf andere Verteilungswege umsteigen, dann wird hier natürlich deutlich darauf hingewiesen.

  7. Danke für all die schönen Stunden! Mein Angebot für euch „Namenlose Nacht“ zu Meistern steht natürlich immer noch.

    Grüße aus FD

  8. Da freut man sich schon seit Tagen wieder auf einen schönen Start in den Sonntag mit dem Eskapodcast und dann so ein Schock! Ihr wart der erste Rollenspielpodcast (vielleicht sogar Podcast allgemein), über den ich vor langer Zeit gestolpert bin und es waren wirklich wunderbare Jahre. Um so beruhigender, dass Ihr uns in unregelmäßigen Abständen erhalten bleiben werdet, da freue ich mich drauf.

    Vielen Dank für alles und lasst es Euch gut gehen!

  9. Danke für Eure Podcasts! Habe Euch die ungefähr letzten hundert Folgen begleitet und das hat viel Spaß gemacht. Sehr gute Arbeit! Alles Gute für die Zukunft!

  10. Insert „Wo neuer podcast?“ Meme!

    Scherz, super Arbeit die ihr da immer leistet und freu mich auf alles was ihr noch so macht!

  11. Ihr werdet mir fehlen!

    Ein tolles Podcast-Team, vielfältige Themen und zahlreiche Inhalte, an die sich andere Podcasts nicht herangewagt haben. Großartige Leistung, liebe Eskapodcastler. Vielen Dank für die Energie, die ihr in das Projekt gesteckt habt.

  12. Moin!
    Dann sage ich doch erst mal einfach: Alles Gute und viele Erfolg beim Aufbruch in die Neuerfindung. Eure Gründe sind alle für mich sehr gut nachvollziehbar – gerade auch der Wechsel von der Aufnahme in persona in die Distanz ist etwas, was ich mir schwer vorstelle. Da waren wir beim DORPCast glaube ich durch puren Zufall in unserem MO besser platziert, was die Pandemie betrifft.

    Dennoch: Ihr habt einen gewaltigen Dienst an die ganze Szene geleistet, über einen Zeitraum der länger ist als viele Projekte, Serien, Spiele, Editionen und gar Rollenspielgruppen sonst halten.

    Und insofern nehme ich auch gerne das Bild des Schrödinger’schen Phasenraums auf – der perfekte Ausklang zum Abschluss einer Fehde, die niemals eine war.

    Alles Gute, liebe Erzfeinde!
    Alles Gute!

    Viele Grüße,
    Thomas

    • Ich finde es super, dass über all die Jahre immer eine tolle Messlatte wart, die uns dazu angespront hat, euch noch ein bisschen auf den Fersen zu sein.
      Davon abgesehen wart ihr eh immer der würdigere Podcast und bleibt es jetzt freilich für alle Zeiten. 😀

      Auch euch alles Gute! Ich werde weiterhin gerne bei euch reinhören!

  13. Besten Dank für die vielen Folgen und eure Mühe, ihr Lieben. Bin auf die Fortsetzungen „Eskapodcast Intensiv“ schon gespannt.

  14. Wow
    Euer Podcast hat mich einige Jahres begleitet aber auch zum Hobby geführt.
    Vielen Dank für die letzten Jahre und bis bald. :,(

  15. Sehr schade, dass ihr aufhört! Aber ich kann mir vorstellen, dass die Vorbereitung für einen Podcast alle 2 Wochen ganz schön schlauchen kann. Und das alles neben dem Beruf!
    Vielen Dank für alle euren bisherigen Folgen. Ich hoffe sie bleiben weiterhin abrufbar, denn ich höre sie immer wieder gerne.

    Alles Gute, erholt euch gut und ich freue mich auf Appendix E!

    • Echt, unsere Folgen werden mehrfach gehört? Also so gut sind sie nun auch wieder nicht. 🙂

      Ja, die bleiben noch lange hier, ich werde auch die Homepage mal aufräumen irgendwann und alles ein bisschen zugänglicher gestalten. Darüber hinaus haben uns zahllose Aggregatoren alle Folgen immer sofort geklaut und bei sich gehostet, d.h. die dürften nicht so leicht verschwinden.

      Vielen lieben Dank auch dir! 🙂

      • Klar, alleine die Folgen mit den DSA Großvätern. Das mit Werner habe ich bestimmt drei mal gehört. Hadmars Interviews auch. Da gibt’s schon ein paar Folgen, die historisches Gewicht haben.

  16. Oh noooo😢

    Ich finde es super schade, dass ihr aufhört. Vielen lieben Dank für die schönen Folgen.

    Ich verstehe eure Gründe, muss sie aber aus egoistischen Gründen natürlich rundherum ablehnen. 😉

  17. Ja, schade, aber völlig nachvollziehbar. Ich danke euch für die 7 Jahre interessanter Einblicke, spannender Interviews und nicht zuletzt natürlich Unterhalt.
    Ich freue mich schon auf eure neuen Projekte!
    Bis dahin, macht es gut 🙂

  18. Lieber Martin, liebe Escapodler!
    Oh, das Ende kommt jetzt ein bisschen überraschend!
    Auch ich bin jahrelanger (stiller) Mithörer gewesen, und das, obwohl ich gar
    kein aktiver Rollenspieler mehr bin. Ich lese aber viel zu diesem Hobby und schaffe mir immer mal wieder Rollenspielprodukte an, auch vieles, was ihr hier lobend
    besprochen habt.
    Die Interviews waren immer besonders hörenswert. Die letzten Folgen des
    Eskpodcast(s) sprachen mich thematisch dann allerdings nicht mehr so sehr an … insofern fällt mir der Abschied nicht ganz so schwer. Ich bin aber gespannt, was noch so an zukünftigen Folgen erscheinen wird und hoffe, dass ich das auch mitkriegen werde!
    Wunderbar fand ich am Ende dieser letzten Ausgabe dein Plädoyer für das Hobby Rollenspiel, eine flammende Rede, die mir ganz aus der Seel gesprochen hat.
    Ach, und da fällt mir ein, dass ich doch noch ein aktiver Rollenspieler bin: Von Zeit zu Zeit leite ich kleine D&D-Abenteuer mit Hausregeln in meinen 3. und 4. Grundschulklassen!
    Vielen Dank an dieser Stelle an alle, die den einzigen Podcast im ganzen www mitgestaltet haben, den ich wirklich (!) regelmäßig gehört habe.
    Liebe Grüße, Simistral

  19. Alles das ist für mich wie ein Donnerschlag hernieder gefahren. Vor kurzem noch meinen ersten (!) Kommentar versendet und jetzt das. Schade. Die Themen der Podcastrunden haben mich bei vielen Gelegenheiten begleitet und informiert. Von meiner Seite aus an alle Beteiligten (auch das ganze Team drum herum) ein gaaanz großes Lob und Dank. Für mich war es immer so, als würde ich mitten unter euch sitzen, quasi am Rollenspielstammtisch, besetzt mit hochkarätigen Teilnehmern und Hobbyisten. Wenn ich an Euren Podcast denke, dann habe ich sofort die Stimmen der Teilnehmer im Ohr.
    Ich denke, Ihr werdet die Fahne des Rollenspiels weiter hoch halten. Deshalb alles gute für die Zukunft!
    Grüße von Steffen

    • Dein Kommentar hat uns aus dem Internet geschossen! 🙂

      Nein, ich scherze freilich nur. Vielen herzlichen Dank für dein Lob!

  20. Jedes Ende ist irgendwie auch ein Anfang und nur wer auf viel zurückblicken kann, kann auch ernsthaft abwägen und bedauern, wenn es endet.
    Der Eskapodcast kann stolz auf das sein, was er erreicht hat! Es war mir jedesmal eine Freude, dabei gewesen zu sein.

    Danke für alles an Martin und all die anderen Beteiligten, die den Eskapodcast zu dem machten, was er ist, war und in den Herzen vieler Zuhörer auch bleiben wird! 🥰

    Ich stoße auf euch an. 🥂

  21. Der Tag hätte so schön sein können…
    Wieder ein guter Podcast weniger, echt ärgerlich, da ich als Angehöriger der Oliv-LARPer viel unterwegs bin, und Ihr mir die Touren immer kurzweilig gemacht habt.
    Ich bin schon lange nicht mehr aktiv, aber die Tatsache, dass ich hier im Podcast den wiedergehört habe, der Schuld an allem ist, war ein Highlight. Kurz nachdem er mir mit seinen selbstgezeichneten Karten das Skat spielen beigebracht hatte, drückte er mir Das Labyrinth des Todes in die Hand und der Rest ist Geschichte. Der Übeltäter? Mein damaliger Klassenkamerad Swen Harder.
    Danke Euch für die tolle Zeit! Und ich bin gespannt was kommt.

  22. Vielen Dank, liebgewonnener Eskapodcast, für all die auch mehrfach gehörten Folgen, für die inzwischen wohl Tage gehörte RPG -Infotainment mit viel Wortwitz, Szenekenntnis und auch Unkenntnis von Hobbysparten, über die ihr trotzdemfolgrn gemacht habt, Gesangseinlagen und Interviews von Prominenz.

    Ich werde euch wirklich vermissen.
    Gute Reise

    • Vielen Dank für deine Unterstützung von Anfang an, z.B. im Greifenklaue-Forum! Das fand ich immer mega cool und das hat mich sehr gefreut.

  23. Bisher viele Jahre nur stiller Zuhörer, will ich mich bei euch für die vielen unterhaltsamen Stunden bedanken die mir euer Podcast beschert hat.
    Ich wünsche euch alles Gute und auf ein Wiederhören wenn ihr für euer neues Projekt bereit seid.

  24. Oha, die Folge habe ich noch nicht gehört, aber die Kommentare sprechen eine klare Sprache.
    Martin, du bist ein begnadeter Moderator und Host, der dort Struktur reinbrachte wo andere ins Labern abgleiten.
    Ein stummer Hörer all eurer Folgen zieht seinen Hut vor dir und deiner Crew.

    • Na, „begnadet“ ist sicher zu viel des Guten. Aber es freut mich sehr, wenn es dir gefallen hat!

      Vielen Dank für dein Lob im Namen der ganzen Rasselbande! 🙂

    • Ja, diese Ankündigung war im Nachhinein ein bisschen ungeschickt, sorry dafür. Ich denke aber, das ist eine sehr naheliegende Folge für den Appendix E.

  25. Liebe Eskapodcast Crew
    Es war mir immer eine Freude euch zu hören zu dürfen. Ohne Euch wäre mein Rollenspiel Regal deutlich weniger gefüllt und ich hätte nie etwas von Lamentations of the flame princess gehört.
    Ich werde Euch auf jeden Fall weiterhin empfehlen und sicher die eine oder andere Folge noch einmal hören.
    Alles Gute und vielen Dank für alles.
    Paul

    • Liebe Paul, auch dir herzlichen Dank für deine Hörertreue, für die vielen Likes und generell für die viele Unterstützung! Das hat mich immer sehr gefreut! 🙂

  26. Vielen, vielen Dank für viele Stunden angenehmes Lauschen an Martin, Holger, Carsten, Tanja, Dominik und alle anderen Gäste. Ich habe ungefähr ab der Hälfte alle Folgen gehört und viel daraus mitgenommen und wurde sehr gut unterhalten. Die älteren werde ich mir noch nach und nach reinziehen.
    Ich kann die Gründe fürs Aufhören total nachvollziehen und wünsche euch alles Gute und vor allem weiterhin viel Spaß am Rollenspiel!

  27. Hey Leute vom Escapodcast,
    Ich wollte mich nur kurz einreihen, in die vielen, die Euch alles Gute in der Zukunft wünschen. Hier im Exil in sonnigen Schottland habe ich schon einige Jahre Eure Folgen genossen. Ich bin damals, Mitte der 90er, nach Schottland gezogen und habe mich natürlich oft gefragt, wie mein Leben so ausgesehen hätte, wenn ich im Vaterland geblieben wäre. Sowohl ihr, als auch die Erzfeinde vom anderen Podcast, geben diesen Weg, den ich nicht gegangen bin, eine Stimme. Seit mein Bruder als ich gerade mal 8 Jahre war, mit dem Basis-Spiel nach Hause kam, war es um mich geschehen, und wer weiß, wahrscheinlich hätten sich unsere Wege mal gekreuzt.

    Während ich mit Kinderwagen die Parks in Glasgow und Umgebung unsicher gemacht habe, hatte ich Euch im Ohr. Also vielen lieben Dank nochmal, diese 7 Jahre waren sehr gut für mich, und sorgt dafür das Anhang – E auf dem gleichen RSS feed auftaucht, damit es mich auch in Zukunft bezaubern kann.

    Alles Gute für die Zukunft.

    Lambert

    • Lieber Lambert!

      Vielen Dank für deine Unterstützung all die Jahre. Wir fanden es immer mega cool, einen Hörer in Schottland zu haben. 😀 Du hattest ja mal angeboten, dass wir dich auf einen Kaffee hätten besuchen könneen, wäre es irgendwie möglich gewesen, wir hätten das auf jeden Fall gemacht.

  28. Vielen Dank und ein großes Kompliment für die stets herausragende, Leidenschaft am Thema und echtes Interesse am Gegenüber vermittelnde Ansprache und Gesprächsführung. Du wärst auch ein geborener Talkradio-Master, dem man einfach gerne zuhört.

    • Ich denke, da unterschätzt du die modernen Möglichkeiten des Schnitts und der Nachbearbeitung, die meine Fähigkeiten vermutlich ungebührlich erhöhen. 🙂

      Vielen Dank dir! 🙂

  29. Hallo liebes Eskapocast Team,

    Ich habe euch geraume Zeit gehört und mich stets gut unterhalten gefühlt. Werde euch vermissen. Vielen Dank für eure Arbeit.
    Mögen eure Würfe stets erfolgreich sein.

  30. Dass der Eskapodcast aufhört, ist für mich ein härterer Schicksalsschlag, als ich gedacht hätte. Ihr gehört für mich wirklich zur Topriege der RSP-Podcasts. Nicht nur wart ihr ein fester Teil meines zweiwöchentlichen Sonntagsrhythmus, ich komme auch immer wieder gerne zu Folgen zurück, wenn ich an ein Thema erinnert werde. Vielen Dank dafür.
    Es freut mich auch, zumindest gelegentlich etwas Wertvolles zu dem Werk beigesteuert zu haben.

    Ich brenne auf jeden Fall für die Nachfolgeformate. Das klingt sehr vielversprechend.
    Solltet ihr irgendwann jemanden in meinen schmalen Kompetenzbereichen suchen (Rollenspiel mit Kindern, RSP-Historie, Naturwissenschaft im Rollenspiel, obskure Nischensysteme), dann unterstütze ich auch das neue Format gerne.

    • Lieber Lichtbringer, vielen Dank für dein unermüdliches Engagement. Du warst einer unserer treuesten Beitragsschreiber und ich habe deine Kommentare immer sehr gerne gelesen. In der Nachbetrachtung hätte ich dich da in unserer Schlussbonusfolge wohl noch einmal deutlicher hervorheben sollen.

      Tausend Dank für alles und bleib uns gewogen!

  31. Auch ich kann eure Gründe gut nachvollziehen. Ich habe bisher jede Folge gehört, einige sogar mehr als einmal. Über meine gesamten langen Studienjahre hinweg. Der Eskapodcast war sogar mein allererster Podcast allgemein und blieb dann auch im Prinzip immer auf meinem persönlichen Platz 1. Und alte Gewohnheiten lässt man nicht so schnell hinter sich. Der Eskapodcast war dahingehend für mich schon eine Art Institution in Sachen Rollenspiel geworden. Umso mehr ist es schade, dass es jetzt zu Ende geht. Meine vielen Spaziergänge durch den heimischen Park verbinde ich seit Jahren auch immer mit dem Eskapodcast. Ich freue mich aber schon sehr auf so etwas wie „Appendix E“. Und jetzt aufzuhören, bevor es zu kleinteilig wird etc., ist wahrscheinlich eine ähnlich gute Entscheidung, wie damals bei der Serie Stromberg, wo man noch einen guten Film zum Abschluss gemacht hatte und dann gut – bevor es bergab geht. 😀

    • Wow, lieber Famelor, das ehrt mich sehr. Vielen Dank für deine freundlichen Worte! Ich kenne einige deiner YouTube-Formate und habe die ebenfalls immer sehr gerne gesehen, werde mich da jetzt auch noch einmal strukturiert dahinter klemmen.

      • Ehre wem Ehre gebührt, für das ganze Team! Ich brauche mittlerweile eigentlich nur die Homepage besuchen und schon höre ich geistig Carsten begeistert über Cthulhu reden u. Ä. 😉

        Habe bisher vor allem hobbymäßig-laienhaft etwas Rollenspielbücher-Archivarbeit gemacht, wenn die freie Zeit es mal zuließ. Lohnt sich nicht wirklich, viel nacheinander zu sehen; eher sehr punktuell.

  32. Lieber Martin, liebes restliche Eskapodcast Team,
    es war als ich diese Folge gehört habe sehr traurig von eurem (vorläufigen) Ende zu hören.
    Eure Gründe für das Ende sind natürlich zu 1000% nachvollziehbar, trotzdem wird es ein Verlust für mich (und die restliche Szene 😛 ).

    Ein großes Dankeschön für die VIELEN Stunden Unterhaltung und Rollenspielbildung die ich mit euch auf vielen Wanderungen, Spaziergängen und Erkundungen genießen durfte. Es gibt einige geografische Orte die mich wohl immer an den Escapodcast erinnern werden (zB. jedes mal wenn ich an Brüssel denke, denke ich auch an den Escapodcast, weil ihr dort mein Begleiter bei einer nächtlichen Erkundungstour wart).

    Ich wünsche euch viel Erfolg bei euren weiteren Weg und bin auch schon voller Vorfreude auf den Appendix E.

    Beste Grüße
    Olo Eopia

    • Vielen lieben Dank!

      Ich höre erstaunlich oft, dass wir bei irgendwelchen Touren oder so gehört werden, vielleicht ist es ja ganz gut, dass nun die Geräusche der Natur wieder im Vordergrund stehen. 🙂

  33. Oh Nein!
    Schade, dass es endet. Grade für kleine Nachwuchsdesigner wie uns, war eine Plattform wie ihr, die sich mit offener Neugier auch dem Unbekannten zugewandt haben, eine tolle Sache, um auch mal etwas Rampenlicht abzukriegen. 🙂 Das wird der Community sicher fehlen.
    Generell wart ihr meines Erachtens einer der best-strukturiertesten Podcasts in der deutschen Szene. Ich hoffe, eure Folgeprojekte werden ebenso toll und informativ!
    Viel Erfolg bei euren nächsten Ideen. Es ist schön, dass ihr nicht ganz geht, sondern nur was anderes anpackt. 🙂

    • Vielen lieben Dank! 🙂

      Ich bin ein großer Fan von euch und bin mir sicher, wir werden auf jeden Fall noch mieinander zu tun haben.

  34. Lieber Martin, liebes Eskapodcast-Team,

    vielen Dank für die vielen, großartigen Folgen. Ihr ward bei meiner Rückkehr zum Rollenspiel vor einigen Jahren nicht nur der (wortwörtliche) Rat-Geber Nr. 1, sondern auch meine Einstiegsdroge als Podcasthörer. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge sage ich Adieu! Schade, dass ihr aufhört, aber ich kann es voll und ganz verstehen. Danke für die Zeit und Energie, die ihr erübrigt habt, um uns zu unterhalten (und natürlich unsterblich und berühmt zu werden ;D)

    Euer treuer Hörer Marius aka mvdf

  35. Hey,
    bin seit Jahren Fan und habe immer viel Inspiration als SL aus euren Podcasts gezogen! Gerade wenn man aus anderen Gründen nicht zum leiten kommt, ist es mir stets ein tolles Substitut gewesen.
    Schade, dass ihr aufhört, ich habe jetzt das Gefühl, ich hätte mich bereits vorher aktiver in der Community beteiligen sollen… Naja zumindest einen Abschiedsgruß sende ich euch hiermit. Insbesonsere die Interviews werde ich sehr vermissen, doch ich freue mich auf eure nächsten Projekte und hoffe auf weitere Informationsquellen.

    Viele Grüße

    • Vielen Dank für die freundlichen Worte!

      Keine Sorge wegen einer mangelnden Beteiligung, wenn du ein bisschen was von uns gehört hast, dann freut uns das bereits schon sehr.

  36. Lieber Martin, lieber Eskapodcast-Cast,

    eure Leistung über 200+ Folgen aber auch die Entscheidung am Zenit eures Schaffens einen Schlussstrich zu ziehen, ringt mir höchsten Respekt ab!
    Ihr seid eine Zierde unseres geliebten Hobbies und ward zweifelsohne seine besten Botschafter!

    Es war mir eine Ehre,
    Swen

    • Wow, vielen herzlichen Dank!

      Toll, dass du stellenweise mit dabei warst! Wir beide laufen uns mMn früher oder später ohnehin über den Weg, dann bereden wir mal, wie wir das angedachte Projekt noch unter Dach und Fach bekommen, ich bin mir sehr sicher, dass wir das schaffen.

  37. Ah – verdammt ich war noch am Aufholen – bin erst bei 137 – aber es geht ja dennoch weiter. Ein richtig klasse Podcast – und 7 Jahre! Mein lieber Herr Gesangsverein 😃👍🏼

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.