Folge 10 – Call of Cthulhu 7. Edition

Wir werfen einen fröhlichen Blick in die neue Regeledition von Call of Cthulhu! Wie spricht man den Namen des großen Alten korrekt aus? Wie oft darf man eigentlich „Hastur“ sagen? Push your luck!

Cast: Martin, Mario, Robert, Sara Länge: 44:09

Inhalt:
05:01 der Cthulhu-Mythos
09:00 sich einen Ermittler erstellen
18:45 Regelwelten & Spielabläufe
25:15 Ängste & Traumata
28:50 investigative Abenteuer erfolgreich managen
30:40 die Nachabenteuerphase
32:20 Kampfsystem, Flowcharts, Verfolgungsjagden, Sanity, Magie
41:05 abschließende Beurteilung

Links:
H.P.Lovecraft
Lovecraft-Werke für Ebooks
Lovecraft-Werke als Online-Sammlung
Call of Cthulhu 7. Edition Schnellstartregelwerk
Logorrhoe

[ Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

3 Gedanken zu „Folge 10 – Call of Cthulhu 7. Edition

  1. Und noch zwei Meinungen:

    Ein TPK ist doch nichts Schlimmes! 🙂 Ich finde es sympathisch, dass ihr die Angst vorm Sterben lebendig halten wollt und daher den „Ermittlertod nebenbei“ nicht ausschließt. Hui, wenn ich da an den DSA-Standard denke: „Mein Held soll nicht durch einen Würfelwurf sterben! Das geht nur nach intensiver Absprache mit dem Meister, und dann muss es besonders tragisch und tränenreich sein und voll in die Geschichte passen und sie vorantreiben, und einen Grabstein – einen echten – kaufen wir auch, und weshalb die Bundespräsidenten auf unsere drei Todesmeldungen der letzten 18 Jahre nie geantwortet haben, können wir uns nicht erklären.“

    Verfolgungsjagden: Wenn ich hier meinen ätzenden Ton beibehalten darf, dann behaupte ich nun, dass (verregelte) Verfolgungsjagden – es geht oft ja auch darum, dass die Ermittler jemanden fangen wollen, nicht, dass sie vor jemandem fliehen – deswegen so selten Einsatz finden, weil das Abenteuer klar vorsieht, ob der verfolgte NSC entkommen kann oder nicht. Ätzender Zusatz: Meistens kann der Verfolgte natürlich entkommen.

  2. Ich denke die ominöse Fertigkeit die Einnahme und Ansehen definiert heißt in der alten deutschen einfach Ansehen.
    Ich meine allerdings in einer Fassung hies die Fertigkeit auch Kreditwürdigkeit.

    Gruß Jochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.