Folge 106 – Die Deutsche Lovecraft Gesellschaft: FHTAGN! (Interview)

Lovecraft-Stammtische, Cthulhu-Cons – da lacht das Kultistenherz! Aus dem Vorstand der Deutschen Lovecraft Gesellschaft direkt ins Studio: Christian Heißler erzählt uns von einem der organisiertesten aktivsten Rollenspiel- und Literaturclubs der Szene und eines seiner größeren Projekte: Die Entwicklung des freien Rollenspiels FHTAGN.

Cast: Martin, Christian Länge: 01:08:40

Inhalt:
06:50 an jedem verfluchten Sonntag: Shoggothen im Badezimmer, was tun?
08:21 Förderung und Verbreitung von Cthul…Kultur: Die Deutsche Lovecraft Gesellschaft
16:39 der Kreis der Mitglieder: Literaten, Kultisten, Komponisten von Cthulhu-Opern
29:39 Förderprojekte der DLG: Musikshows, Comics, Encyclopädiae Necronomicae
35:44 Iä! Iä! Cthulhu Fhtagn: ein freies und kostenloses Rollenspiel im Lovecraft Universum
40:30 Auge in Auge mit Call of Cthulhu: ein konkurrenzfähiges Rollenspiel erstellen
43:51 FHTAGN als Spielball der großen Alten: Einzelkritik
51:48 Wie wird „Sanity“ übersetzt? Hat Cthulhu einen Statblock?

Geschenkaktion: Loote den Eskapodcast! (detaillierte Teilnahmeregeln)
Geschenke: Das Echo des Wahnsinns, Bestimmungsbuch der unaussprechlichen Kreaturen
Mäzenatin: Tanja (Emporion of Games), dLG
Beantworte in den Kommentaren bis zum 11.11.2018, 24 Uhr, die folgende Frage: „Welche Erfahrungen hast du mit cthulhoidem Rollenspiel gemacht?“ oder stelle Christian Heißler eine Frage (vozugsweise zu FHTAGN 🙂 ).

Links:
Die Deutsche Lovecraft Gesellschaft
FHTAGN (freies Rollenspiel)
Metal meets Lovecraft (Videomitschnitt)
Echo des Wahnsinns (FuFu Frauenwahl)
The Colour out of Space, Doom-Metal Picture Show
The Dreamlands (Huan Vu)
AnRUFung (dLG-Convention)
Lovecrafter (Fanzine)
Cthulhu-Oper
Abwärts (Abenteuermodul)
Enzyklopedia Necronomica
Der Sänger von Dhol (Abenteuermodul)
Wie spricht man Cthulhu korrekt aus? (02:18)

[ Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]

Folge 105 – Unfassbares Grauen: Cosmic Horror

Das Nischen-Genre Cosmic Horror bedient existentielle Ängste und startet gerade möglicherweise voll durch. Gruselige Unendlichkeiten, grässliche Endlosigkeiten, grausige Ewigkeiten: Was ist so faszinierend daran, sich der eigenen Belanglosigkeit bewusst zu werden? Wie kann Cosmic Horror das eigene Rollenspiel auffrischen?

Cast: Martin, Holger, Carsten, Dominik Länge: 43:03

Inhalt:
04:12 das RPG-Buch zuklappen und erkennen: Das echte Universum ist schon zu groß!
11:06 das Unermessliche definieren: Cosmic Horror als überlegenes Subgenre
15:44 uralte, desinteressierte Sternengötter: der Cthulhu-Mythos als Fundament von allem
18:05 1000 Psioniker für den Imperator: Warhammer 40K als Cosmic-Horror-Posterboy
21:15 die Simpsons für Fortgeschrittene: Rick and Morty – fröhlich, flott, makaber
26:08 mit Anlauf gegen die vierte Wand rennen: Ash vs. Lamentations
29:05 Weirdness als Rollenspiel-Basis: lachen, weil’s zum Weinen nicht reicht?
35:37 vier Thesen für mehr unfassbares Grauen im eigenen Wohnzimmer

Geschenkaktion: Loote den Eskapodcast! (detaillierte Teilnahmeregeln)
Geschenke: Klingensucher, Wolfswinter, Finstermal (die „Klingensucher-Trilogie“, Midgard)
Mäzenatin: Tanja (Emporion of Games)
Beantworte in den Kommentaren bis zum 28.10.2018, 24 Uhr, die folgende Frage: „Reizt dich Cosmic Horror? Hast du Erfahrungen mit Cosmic Horror im Rollenspiel?“

Links:
Systemtheorie (Niklas Luhmann)
Tales of the Scarecrow (Lamentations of the Flame Princess)
*Hugs* for Satan (Lamentations of the Flame Princess)
Warhammer 40K: The Emperor of Mankind (Lore-Video, OneMindSyndicate)
Rick and Morty (Netflix)
Steffen Waschul (Deutsche Lovecraft Gesellschaft) über Kosmisches Grauen (Interview, Zauberwelten)
Moritz Mehlems Seifenkiste (unmittelbar vor dem Relaunch 🙂 )
Gary Gygax
Ash vs Evil Dead

[ Download der Folge als mp3 ] [ Archiv ]